Certamen Carolinum - Neuste Nachrichten
CERTAMEN CAROLINUM

Landesschülerwettbewerb Alte Sprachen NRW
Augustinerbach 7   52062 Aachen
previous arrow
next arrow
Slider

Neueste Nachrichten

  • »Antike Fake News« oder »Vergils Dido auf der Couch«

    Ministerpräsident Armin Laschet ehrt Preisträgerinnen und Preisträger des Certamen Carolinum 2018 in Aachen

    Zur Preisverleihungsfeier des diesjährigen „Certamen Carolinum“ hatte sich am Samstag, 24.11.18, in der Aula Carolina des Kaiser-Karls-Gymnasiums hoher Besuch angesagt: Ministerpräsident Armin Laschet überreichte nach dem musikalischen Auftakt des Schulorchesters unter der Leitung von Anabel Haake und der Begrüßung durch den Schulleiter des KKG, Jürgen Bertram, persönlich die beiden Preise des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen an zwei Schülerinnen vom Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen: Hannah Birken erhielt für ihre Leistungen im Wettbewerb den Preis des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und Christina Nagy einen hochwertigen Reisepreis: sie vertritt das Bundesland als beste Schülerin der Jahrgangsstufe Q1 beim internationalen Certamen Ciceronianum in Arpino/Italien.

    Weiterlesen ...  
  • Finalbeiträge veröffentlicht

    Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Preisstifter und Sponsor „Pro Lingua Latina e.V.“ wieder unseren Finalistinnen und Finalisten die Möglichkeit geboten hat, ihre Finalbeiträge zu veröffentlichen. Die eindrucksvollen Ergebnisse sind nun in der 19. Ausgabe von Pro Lingua Latina erschienen (http://www.pro-lingua-latina.de/pll19.htm) und warten auf eine interessierte Leserschaft.

    Zudem freuen wir uns, dass ein weiterer Artikel in der altsprachlichen Studentenzeitung der Ruhr-Universität Bochum publiziert wurde (https://nexus.blogs.ruhr-uni-bochum.de/wp-content/uploads/2018/09/Nexus-7-SoSe-18.pdf (S.70) ).

    Wir danken den Herausgebern, dass sie es unseren Finalistinnen und Finalisten ermöglichen, ihre Leistungen einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und einen ersten Schritt in die Welt der Wissenschaft zu gehen.

    A. Weber

     
  • Reisebericht 2018: Rom, Salerno, Ercolano

    Meine Reise nach Italien ging am 11.07.2018 los. Das Abi war bestanden und gefeiert, nach dem Stress aufgeatmet.
    Ich freute mich sehr auf die bevorstehende Reise, gerade weil sie anders war, als alles, was ich in der Schule und Zuhause kennengelernt hatte:
    Kein festgelegter Tagesablauf und die eigene Entscheidung, wann es wohin gehen sollte.
    Na gut, die Eckdaten waren zu beachten, aber wenn ich diese fünfte Kirche heute nicht sehen wollte, dann musste ich es auch nicht.
    Genauso aufgeregt wie ich war meine gute Schulfreundin Elise, die sich mit mir aufmachte. Weiterlesen ...