Als beste Schülerin der Jahrgangsstufe EF gewann Juliette Theißen vom Bischöflichen St.-Josef-Gymnasium Bocholt im Finale 2021 den Sonderpreis „Teilnahme am Internationalen Lateinwettbewerb „Certamen Ciceronianum Arpinas 2022“.

Für uns alle überraschend haben die Organisatoren des Certamen Ciceronianum Arpinas in diesem Jahr die Wettbewerbsordnung verändert, so dass sich alle Teilnehmenden für das Finale in Arpino durch eine Auswahlklausur qualifizieren müssen. Voraussetzung ist dafür die Teilnahme an einem mehrtägigen universitären Onlineseminar zu Cicero. Wir freuen uns sehr, dass Juliette Theißen auch diese Herausforderung angenommen, sich unter 150 Kandidatinnen und Kandidaten durchgesetzt und sich für das Finale in Italien qualifiziert hat.

Wir, die Organisatoren und der Vorstand des Certamen Carolinum, gratulieren ihr zu diesem großartigen Erfolg von ganzem Herzen und wünschen ihr bei ihrer Reise vom 04. bis zum 09. Mai viel Erfolg.

Ein besonderer Dank geht an Frau Berger und Herrn Dr. Heckenkamp, die Juliette während der Durchführung des Wettbewerbs betreuen. Wir freuen uns schon jetzt auf Juliettes Reisebericht, der an dieser Stelle veröffentlicht werden wird.