Dies sind die Latein und Grieschich Klausuren aus der Endrunde des Wettbewerbs 2020

Name

Schule

Thema

Gärtner, Susanna

Erzbischöfliche Ursulinenschule Hersel,

Bornheim

Das Leben nicht auf später verschieben

Kann Senecas Lehre uns aus den Zwängen der heutigen Geschäftigkeit befreien? (Seneca, de brevitate vitae in Auszügen).

Hagen, Daniel

Landfermann-Gymnasium,

Duisburg

Die Bewältigung der Krise

Der Umgang mit der Pest in Sophokles‘ „König Ödipus“ (Soph., Oidipous Tyrannos 10-24).

Jung, Selja

Viktoriaschule,

Aachen

Das Verhältnis von individueller Freiheit und gesetzlicher Einschränkung in Krisen der Demokratie (Cicero, De re publica 1,39.66f.).

Meister, David, Elias

Städtisches Albert-Martmöller-Gymnasium,

Witten

Senecas Prinzip der Akzeptanz des Unabänderlichen --

Psychologischer Lösungsansatz oder passiver Trugschluss (Seneca, epistula 61)?

Platzbecker, Jonathan

B.M.V.-Gymnasium,

Essen

Augustinus und das Drama der (Un-)Freiheit (Augustinus, confessiones 7,3).

Prochota, Dominik

Städtisches Gymnasium,

Bergkamen

Hochmut kommt vor dem Fall?! – Die Wirkung der Dädalus-Ikarus-Beziehung aus heutiger Betrachtung (Ovid, Metamorphosen VIII 195-235).

Schmidtmann, Samantha

Gymnasium Theodorianum,

Paderborn

Imitation (bzw. Imitatio und Aemulatio) und "Urheberrecht" in Antike (Aulus Gellius, Noctes Atticae 9,9).

Schmittinger, Gerald

Collegium Josephinum,
Bonn

Ikarus –ein Kind wird flügge

Der Generationenkonflikt bei Dädalus und Ikarus in Ovids Metamorphosen (Ovid Metamorphosen VIII 183-235).

 

Die Siegerinnen und Sieger des Certamen Carolinum 2020 stehen fest. Es sind:

Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.:

Gärtner, Susanna – Erzbischöfliche Ursulinenschule Hersel, Bornheim

Platzbecker, Jonathan – B.M.V.-Gymnasium, Essen

Preis des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen:

Jung, Selja – Viktoriaschule, Aachen

Preis des Generalkonsulats der Hellenischen Republik in Düsseldorf:

Hagen, Daniel – Landfermann-Gymnasium, Duisburg

Preis der Stadt Aachen

Prochota, Dominik – Städtisches Gymnasium, Bergkamen

Preis der Elisabeth-Lebek-Stiftung:

Schmittinger, Gerald – Collegium Josephinum, Bonn

Preis des Vereins „Pro Lingua Latina e.V.“:

Schmidtmann, Samantha – Gymnasium Theodorianum, Paderborn

Preis der Vereinigung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Kaiser-Karls-Gymnasiums:

Meister, David Elias – Städtisches Albert-Martmöller-Gymnasium, Witten

Teilnahme am Internationalen Lateinwettbewerb „Certamen Ciceronianum“ in Arpino/Italien 2021:

Prochota, Dominik – Städtisches Gymnasium, Bergkamen

 

Wir gratulieren allen Finalistinnen und Finalisten ganz herzlich zu ihrem tollen Erfolg.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler.


Große Unsicherheiten prägen dieses Jahr: Wie wird sich die Pandemie weiter entwickeln? Welche Informationen der Medien sind wahr und welche werden nur als Wahrheit verkauft? Wer hat eigentlich die Deutungshoheit über die Wirklichkeit? Kann ich unter diesen Bedingungen meine persönlichen und schulischen Ziele erreichen? Mit diesen und anderen Fragen müssen Sie sich, liebe Schülerinnen und Schüler, momentan in Ihrem Leben auseinandersetzen und nach Antworten suchen. Wie schön ist es dann, im Freundeskreis oder vielleicht sogar in der Liebe Halt und Abwechslung zu finden. Aber Moment: Bedeutet nicht Liebe auch Leid?

Dies sind die Latein und Grieschich Klausuren aus der Endrunde des Wettbewerbs 2019

Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen zum Wettbewerb 2020.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ausschreibungsunterlagen 2020.pdf)Ausschreibungsunterlagen 2020.pdf[ ]318 kB