Dies sind die Latein und Grieschich Klausuren aus der Endrunde des Wettbewerbs 2021

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl der Vorträger der Siegrinnen und Sieger des Certamen Carolinum 2021.

Name Schule **erbrachte Leistungen in den einzelnen Wettbewerbsrunden **
Jäger, Clemens Bischöfliches Gymnasium Sankt Ursula, Geilenkirchen …und nichts als die Wahrheit – Die Rolle von Wahrheit und Unwahrheit erarbeitet anhand von Platons Politeia (Plat. Pol. 389a8-c)
Kaminski, Emilia Bischöfliches Gymnasium Sankt Ursula, Geilenkirchen Geteiltes Leid ist halbes Leid? – eine Untersuchung der Tragödientheorien Platons und Aristoteles‘ (Aristot. Poet. 6, 1449b24ff.; Plat. Pol. 605bf).
Langen, Jule Städtisches Gymnasium, Leichlingen Frag nicht mich, frag dich – der sokratische Dialog am Beispiel von Charmides 160d-161b
Marner, Victoria Bischöfliches St.-Josef-Gymnasium, Bocholt Corona-Krise: Senecas ep. mor. 96 als Leitfaden für die Pandemie?
Papachristopoulos, Alexios Carl-Duisberg-Gymnasium, Wuppertal Zwischen Ruhmsucht und Ehrbarkeit: Kann uns Sallusts Philosophie des Ruhmes (Bellum Catilinae, Proömium) im 21. Jhd. als Wegweiser dienen?
Teßmer, Leonie Bischöfliches Mariengymnasium, Essen-Werden Salvete und Shalom – Wenn Tacitus die Alte Synagoge Essen besucht hätte (Tac. Hist. V, 5).
Theißen, Juliette Bischöfliches St.-Josef-Gymnasium, Bocholt Die Ketten der Vorurteile brechen – Kann uns das aristotelische Höhlengleichnis lehren unbefangen durch die Welt zu gehen? (Cic. nat. 2,95f.; Plat. Pol. 514-519).
Riemann, Jannik Gymnasium Paulinum, Münster Cicero trifft Karl – Ein platonischer Dialog über den rector optimus. Beurteilung der Herrschaft Karls des Großen auf der Grundlage von Ciceros Verständnis vom rector optimus (Cic. rep. 2,25-28).

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler.


Große Unsicherheiten prägen dieses Jahr: Wie wird sich die Pandemie weiter entwickeln? Welche Informationen der Medien sind wahr und welche werden nur als Wahrheit verkauft? Wer hat eigentlich die Deutungshoheit über die Wirklichkeit? Kann ich unter diesen Bedingungen meine persönlichen und schulischen Ziele erreichen? Mit diesen und anderen Fragen müssen Sie sich, liebe Schülerinnen und Schüler, momentan in Ihrem Leben auseinandersetzen und nach Antworten suchen. Wie schön ist es dann, im Freundeskreis oder vielleicht sogar in der Liebe Halt und Abwechslung zu finden. Aber Moment: Bedeutet nicht Liebe auch Leid?