Die Geilenkirchener Zeitung berichtet in einer aktuellen Ausgabe über die erfolgreiche Endrundenteilnahme von Emilia Kaminski und Clemens Jäger, welche beide das Bischöfliche Gymnasium Sankt Ursula in Geilenkirchen besuchen.

Den Artikel finden Sie hier (externer Link).

Nachdem im Vorjahr die Endrunde wegen der Corona-Bedingungen in virtueller Form stattgefunden und dies ebenso für die Preisverleihungsfeier gegolten hatte, war in diesem Jahr allen Beteiligten eine große Freude darüber anzumerken, dass das Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen wieder live als Endrundenort und die Aula Carolina auch endlich wieder als geeigneter Ort für eine Preisverleihungsfeier fungieren konnten.

Das vergangene Wettbewerbsjahr 2020 stellte das Certamen Carolinum vor große und neue Herausforderungen. Schulschließungen und die wachsende Inzidenz innerhalb der neuen Pandemie ließen auch bei uns Zweifel aufkommen, ob der Wettbewerb durchführbar sei.

Doch dank der solidarischen und verantwortungsvollen Unterstützung vieler Partner konnte der Landesschülerwettbewerb Alte Sprachen NRW zu einem erfolgreichen Ende geführt werden. So unterstützten das Görres-Gymnasium in Düsseldorf, das Goethe-Gymnasium in Dortmund, das Schillergymnasium in Münster sowie das Anno-Gymnasium in Siegburg uns trotz Pandemie als Klausurort für die zweite Wettbewerbsrunde. Den Schulleitungen und aufsichtsführenden Kolleginnen und Kollegen sei hier noch einmal sehr herzlich gedankt.